Med-Tech: Stryker

Die in mehr als 100 Ländern vertretene Firma Stryker gehört zu den weltweit führenden Firmen für Medizintechnologie mit einer großen Anzahl diverser innovativer Produkte und Serien für Orthopädie-, Medizin-, Chirurgie- und Neuro-Technik.

Die Herausforderung
Der Kunde hat den Antrieb unter den Med-Tech Firmen diejenige zu sein, die weltweit die schlankesten Prozesse der Branche hat. Da Prozesse für MRO und Schneidewerkzeuge bisher nicht im Fokus lagen, erhielten diese nicht die nötige, kontinuierliche Aufmerksamkeit für Verbesserungen. Beispielsweise wurde das Umsatzvolumen mehrerer Standorte noch nicht für die Nutzung von Vorteilen eingesetzt, technischer Support variierte zwischen den Standorten und Prozesse waren manuell und arbeitsintensiv. Dies führte zu einer suboptimalen Kontrolle des MRO-Bereiches.

Der Plan
MAG45 führe einen umfassenden Full Scan der 6 Produktionsstätten in französisch-, deutsch- und chinesisch-sprechenden Clustern durch. Gemeinsam wurde ein klarer Ausgangspunkt der aktuellen Situation geschaffen. Diese beinhaltete die Schlüsselbereiche für Verbesserungen, die Quantifizierung des Verbesserungspotenzials sowie den Vorschlag eines Models mit individuell angepassten Lösungen um die Total Cost of Ownership (TCO) zu reduzieren.

Die Lösungen
Nach dem offiziellen „Go“ wurden die vorgeschlagenen Lösungen durch ein engagiertes Projektteam implementiert um den nahtlosen Übergang in eine optimierte Situation zu garantieren. Folgende Lösungen wurden dabei installiert:

  • MAG45 führte eine übergreifende Einkaufsstrategie für alle Produktionsstätten ein, um Volumenvorteile zu nutzen und Artikelpreise zu reduzieren
  • Auffüllen des Materials in den Werkzeugautomaten / Werkzeugrobotern der Produktionsebenen
  • Inventarbündelung über alle Produktionsstätten reduzierte unnötig hohe Bestände und verbesserte das Betriebskapital
  • Lieferanten-Konsolidierung (mehrere hunderte Lieferanten) reduzierte den Aufwand für viele Vorgänge
  • Gebrauchsgegenstände werden nahe am Einsatzort durch eine RFID-gestützte Kanban-Lösung gemanaged um die Gehzeiten zu minimieren
  • Installierung des technischen Support Modells, das bei Bedarf den Zugriff auf den Support aller wichtigen Lieferanten sicher stellt
  • Vor Ort Supplier Days mit innovativen und für den Kunden technisch relevanten Lieferanten um sich bezüglich der neuesten Entwicklungen auszutauschen
  • Persönlicher vor Ort Support für die Endnutzer inklusive Quotation Desk durch einen engagierten Customer Service Mitarbeiter

Die Vorteile
Dank Standardisierung und Konsolidierung der Lieferanten über alle Produktionsstätten profitierte die Firma von reduzierten Artikelstückkosten. Dank der Lösungen Inventar auch mit mehreren Produktionsstätten zu teilen (Stock Pooling) konnten auch die Lagerbestände signifikant gesenkt werden. Unsere Prozesslösungen reduzierten zudem die Gehzeiten der Techniker und Maschinenführer. Unser Model für technischen Support hilft zusätzlich der Organisation an der Spitze der neuesten technologischen Entwicklungen zu stehen.

Kundenerfahrung
„Unsere Partnerschaft mit MAG45 war sehr erfolgreich, dank deren Höchstmaß an technischem Support und Offenheit gegenüber unserem Team an Ingenieuren, Technikern und Maschinenführern. Auf diese Weise wurde es uns ermöglicht die Komplexität und die Kosten unseres Supply Chain Managements zu reduzieren während wir das Tempo bei technischen Weiterentwicklungen beibehalten konnten.“